Die Bedürfnisse der Vereinsmitglieder sind unterschiedlich. Die einen wollen ein Mal pro Woche beim Singen entspannen und schließlich den “Kick” eines Kontzertauftritts erleben. Für andere ist der Verein so etwas wie eine zweite Familie und wichtiger Teil ihres Lebens.

Traditionell hat die Chorvereinigung Spandau ein aktives und reichhaltiges Vereinsleben – mit Sommerfesten, Weihnachtsfeiern, Eisbeinessen, Ausflügen, Chorreisen, Basaren, Bastelgruppe, Stammtisch usw.. – Aber bei uns wird niemand schief angesehen, der für solche Aktivitäten keine Zeit und/oder Lust hat und “nur” singen möchte!

Das gleiche gilt für die Übernahme von Funktionen in der Vereinstruktur. Wir freuen uns natürlich über jede/n, der/die bereit ist, Verantwortung zu übernehmen und aktiv bei der Organisation des Chorlebens mitzuwirken. Jeder kann – aber niemand muss!