Beethoven 9. Symphonie mit Schlusschor „An die Freude“

Samstag | 1. Januar 2022 | 17.00 Uhr
Philharmonie Berlin, Großer Saal

Veranstalter: Konzertdirektion Prof. Victor Hohenfels

Seit Jahrzehnten singt die Chorvereinigung Spandau plus Verstärkung unter dem Namen „Sinfonischer Chor Berlin“ an jedem 1. Januar im Neujahrskonzert der Konzertdirektion Hohenfels den Schlusschor der 9. Symphonie von Beethoven. Für viele unserer Sängerinnen und Sänger – ob „alte Hasen“ oder Neulinge – ist und bleibt die Mitwirkung bei diesem großartigen Stück vor ausverkauftem Haus ein Höhepunkt des Jahres. Es wird nie Routine. Projektsänger sind willkommen!

Information und Tickets:
Konzertdirektion Hohenfels

Berühmte Opernchöre

Sonntag | 17. April 2022 | 16.00 Uhr
Philharmonie Berlin, Großer Saal

Veranstalter: Konzertdirektion Prof. Victor Hohenfels

Großes Opernkonzert mit Opernchören aus Die Zauberflöte, Wilhelm Tell, Lucia di Lammermoor, Nabucco, La Traviata, Cavallerie Rusticana und Carmen. Außerdem wirken 4 Solisten mit.

Information und Tickets:
Konzertdirektion Hohenfels

Offenes Singen und Sommerfest in der Zitadelle Spandau

Dienstag | 28. Juni 2022 | 19.00 Uhr
Zitadelle Spandau

Im Stil eines Sommerfestes läd die Chorvereinigung Spandau interessierte Gäste ein, um den Chor einmal zwanglos kennenzulernen und gemeinsam zu singen. Anhand von Stücken aus dem aktuellen Programm wird Einblick in die Probenpraxis der Chorvereinigung gegeben. Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt. Eintritt frei.

Konzertdirektion Hohenfels Saison-Eröffnungskonzert

Sonntag | 2. Oktober 2022 | 16.00 Uhr
Philharmonie Berlin, Großer Saal

Veranstalter: Konzertdirektion Prof. Victor Hohenfels

Wie in jedem Jahr wirken wir mit 2-3 Chorstücken mit beim großen, reichhaltigen Saison-Eröffnungskonzert der Konzertdirektion Prof. Victor Hohenfels in der Philharmonie. Immer dabei: „O Furtuna“ aus „Carmina Burana“ von Orff.

Information und Tickets:
Konzertdirektion Hohenfels

Gluck: Armide + Haydn: Stabat Mater

Samstag | 22. Oktober 2022 | 17.00 Uhr
Epiphanienkirche, Knobelsdorffstraße 72/74, 14059 Berlin

Für Februar 2023 planen wir unter dem Titel „So ein Gluck!“ ein großes Chorkonzert mit Orchester und Solisten im Konzerthaus Berlin. Aufgeführt werden Chorstücke aus der Oper „Armide“ von Christoph Willibald Gluck sowie berühmte Opernchöre von diversen Komponisten. In der Epiphanienkirche werden wir in kleinerem Rahmen – mit Piano- statt Orchesterbegleitung – die Chöre aus Armide zum ersten Mal zu Gehör bringen. Damit hoffen wir dem Publikum Appetit auf mehr zu machen! Ergänzt werden die Armide-Chöre durch das wunderschöne Stabat Mater des Gluck-Zeitgenossen Joseph Haydn.

Adventskonzert 2022

sowie eventuell weitere Auftritte für 2022 sind noch in der Planungsphase.

Beethoven 9. Symphonie mit Schlusschor „An die Freude“

Sonntag | 1. Januar 2023 | 17.00 Uhr
Philharmonie Berlin, Großer Saal

Veranstalter: Konzertdirektion Prof. Victor Hohenfels

Seit Jahrzehnten singt die Chorvereinigung Spandau plus Verstärkung unter dem Namen „Sinfonischer Chor Berlin“ an jedem 1. Januar im Neujahrskonzert der Konzertdirektion Hohenfels den Schlusschor der 9. Symphonie von Beethoven. Für viele unserer Sängerinnen und Sänger – ob „alte Hasen“ oder Neulinge – ist und bleibt die Mitwirkung bei diesem großartigen Stück vor ausverkauftem Haus ein Höhepunkt des Jahres. Es wird nie Routine. Projektsänger sind willkommen!

Information und Tickets:
Konzertdirektion Hohenfels

“So ein Gluck!” – Urknall der Choroper – Gluck, Haydn und die Folgen (Arbeitstitel)

Samstag | 4. Februar 2023
Konzerthaus am Gendarmenmarkt Berlin

Mit Christoph Willibald Gluck und Joseph Haydn vollzog sich Mitte des 18. Jahrhunderts eine gewaltige Erneuerung der Oper, wodurch dem Chor eine neue und größere Bedeutung auf der Opernbühne zukam. Wir zeigen das mit einem Pasticcio (Zusammenstellung) der schönsten Stücke aus Glucks Oper „Armide“ in Kombination mit Haydns „L’anima del filosofo“. Nach der Pause folgen populäre romantische Opernchöre späterer Zeit, die hörbar machen, wohin die von Gluck angestoßene Entwicklung geführt hat. Projektsänger sind willkommen!