Das laufende Jahr 2018 hat die Chorvereinigung Berlin Spandau genutzt, um ihr vielseitiges Repertoire zu festigen und zu erweitern. Neben unseren Opernstücken standen ganz unterschiedliche Lieder und Beatles-Songs auf dem Probenplan und wir begannen mit der Arbeit an Puccinis Messa di Gloria. Die Ergebnisse unserer Probenarbeit wurden dem Publikum bei verschiedenen Konzerten und Auftritten in Berlin zu Gehör gebracht. Neben der Teilnahme am Saison-Eröffnungskonzert der Konzertdirektion Prof. Victor Hohenfels in der Berliner Philharmonie steht in diesem Jahr noch das traditionelle Adventskonzert in der Spandauer Nikolaikirche bevor.

Für 2019 sind – neben unseren jährlichen Auftritten (Neunte Symphonie, Adventskonzert etc.) – zwei große Konzerte mit Orchester und Solisten in Vorbereitung:

21. April 2019 | Philharmonie Berlin
Beliebte Opernchöre mit Gästen aus Amsterdam

2017 ist die Chorvereinigung Berlin Spandau zusammen mit dem “Amsterdams Opera Koor” in Amsterdam sehr erfolgreich aufgetreten. 2019 kommen die Amsterdamer nach in Berlin. Organisiert von der Konzertdirektion Hohenfels wird am Ostersonntag in der Philharmonie ein spektakuläres Opernkonzert der beiden Chöre gemeinsam stattfinden.

5. Oktober 2019 | Konzerthaus am Gendarmenmarkt Berlin
Oper trifft Messe (Arbeitstitel)

Opernmusik bildet einen Schwerpunkt im Repertoire der Chorvereinigung Berlin Spandau. Aber in der Geschichte des Chores wurden immer wieder auch geistliche Werke aufgeführt. Giacomo Puccinis großartige Messa di Gloria ist eine Synthese beider Welten. Puccini, der später als Opernkomponist weltberühmt wurde, schrieb dieses geistliche Werk als Abschlussarbeit an der Musikschule in seiner Heimatstadt Lucca. Was den späteren Puccini auszeichnet – Komponieren für die Singstimme mit herrlichen Melodielinien – ist in diesem Frühwerk schon deutlich angelegt. Im Konzert wird die Messe ergänzt durch Opernszenen von verschiedenen Komponisten für Chor, Soli und Orchester.

Projektsänger willkommen!

Die Chorvereinigung Berlin Spandau freut sich immer über Verstärkung, gerade bei solchen großen Konzerten. Dafür muss man nicht unbedingt Mitglied werden, auch Projektsänger sind willkommen. Wie bei allen gemischten Chören sind Männer besonders gefragt, weil in der Minderheit.

Kontakt: Tel. 030 / 88 76 72 41, vorstand@chorvereinigung-berlin-spandau.de