Das Jahr 2017 stand für die Chorvereinigung Spandau ganz im Zeichen der Oper – mit dem Konzert „Faszination Oper“ im Konzerthaus am Gendarmenmarkt am 20. Oktober als Höhepunkt.

Unser Programm für 2018 / 2019, an dem seit Anfang des Jahres gearbeitet wird, bietet mehr Abwechslung, was die Genres betrifft. Neben Opernstücken sind Lieder und Beatles-Songs und geistliche Musik vertreten. Sogar die Uraufführung eines Chorwerks ist geplant, in dem auf geistreiche und unterhaltsame Weise bekannte Melodien berühmter Komponisten verarbeitet sind.

Einen „roter Faden“ durch unser Programm bilden Stücke von Komponisten, die in erster Linie als Opernkomponisten bekannt sind – aber eben auch anderes geschrieben haben.

Von Georges Bizet (1838-1875) singen wir in dieser Saison neben Highlights aus seinen Opern „Die Perlenfischer“ und „Carmen“ auch einen beschwingten Konzertwalzer für Chor. Jules Massenet (1842-1912) ist nicht mit einer seiner zahlreichen Opern (Manon, Werther etc.) in unserem Programm vertreten, dafür aber mit dem romantischen Liederzyklus „Chansons des bois d’Amaranthe“. Von Giacomo Puccini (1858-1924) studieren wir ein ganz wunderbares Frühwerk: die „Messa di Gloria“ – schließlich stammte der berühmte Opernkomponist aus einer Familie von Kirchenmusikern.

Die unterschiedlichen Stücke werden bei verschiedenen Gelegenheiten dem Publikum zu Gehör gebracht werden. Für 2019 ist wieder ein großes Konzert im Konzerthaus am Gendarmenmarkt geplant. Über weitere Konzerte halten wir Sie auf dem Laufenden. – Wenn Sie unser Programm interessant finden, sind Sie nicht nur als Zuhörere, sondern auch als Mitstreiter herzlich willkommen! Der Einstieg ins laufende Programm ist jederzeit möglich.